Polizeipräsidium Hamm

POL-HAM: Angetäuscht und ausgeraubt: Unbekannte locken mit günstigen Zigaretten

Hamm (ots) - Ein Hammer Kiosk-Besitzer wurde am Donnerstagnachmittag, 18. Dezember, auf der Wilhelmstraße von drei Unbekannten ausgeraubt. Zuvor boten sie ihm besonders günstige Zigaretten im Angebot zum Kauf an.

Gegen 14.30 Uhr traf der 24-Jährige an seinem Kiosk in Bockum-Hövel auf zwei der späteren Räuber. Augenscheinlich als Angestellte eines Supermarktes priesen sie ihm die günstige Ware an. Davon angelockt, fuhr der junge Mann wenig später mit einem der Männer in einem Taxi zur Wilhelmstraße. Am Lager eines Verbrauchermarktes reichten die nun drei Unbekannten dem Kiosk-Betreiber eine Rechnung und zeigten ihm zwei Kartons. Die Ware vor der Bezahlung zu überprüfen, wurde dem 24-Jährigen jedoch verwehrt. Stattdessen packten sie sich ihr Opfer, hielten es fest und beraubten ihm seines Geldes, dass er eigens für den Kauf mitgenommen hatte. Im Anschluss flüchteten die Männer zu Fuß. Alle drei werden beschrieben als etwa 1,85 Meter groß und von türkischer Herkunft. Einer der Täter war von stabiler Statur und zirka 30 bis 40 Jahre alt. Er trug eine dicke, schwarze Jacke mit einer Kapuze aus Wolle. Der zweite Unbekannte hatte ebenfalls eine kräftige Statur. Er trug einen weißen Pullover, eine blaue Jeanshose und eine schwarze Jacke. Der dritte Mann, der nur am Lager des Verbrauchermarktes auf der Wilhelmstraße gesehen wurde, trug eine rote Jogginghose mit weißen Streifen der Marke "Adidas". Hinweise von Zeugen zu diesem Vorfall nimmt die Polizei unter der Rufnummer 02381 916-0 entgegen.(ap)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Hamm
Pressestelle Polizei Hamm
Telefon: 02381 / 916 1006
E-Mail: pressestelle.hamm@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/hamm/

Original-Content von: Polizeipräsidium Hamm, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Hamm

Das könnte Sie auch interessieren: