Polizeipräsidium Hamm

POL-HAM: Fahrzeuggespann mit 70 Prozent Überladung unterwegs

Hamm-Mitte (ots) - Am Mittwochvormittag, 17. Dezember, fischten Polizisten des Verkehrsdienstes auf der Adenauerallee ein um 70 Prozent überladenes Fahrzeuggespann aus dem Verkehr. Der 56-jährige Fahrer hatte den Hänger auf Weisung seines Chefs mit reichlich Anthrazitkohle beladen. Trotz der maximal zulässigen Anhängelast von 1600 kg betrug das festgestellte Gewicht 2820 kg. Durch die Überladung war die Verkehrssicherheit des Ford Windstar mit Anhänger nicht mehr gewährleistet. Die Beamten untersagten die Weiterfahrt in dem Zustand, woraufhin mehr als eine Tonne Kohle abgeladen wurde. Sowohl der Fahrer als auch sein Chef erwartet nun eine Anzeige; das Bußgeld beträgt für den Fahrer 380 Euro, für den Chef 425 Euro.(ap)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Hamm
Pressestelle Polizei Hamm
Telefon: 02381 / 916 1006
E-Mail: pressestelle.hamm@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/hamm/

Original-Content von: Polizeipräsidium Hamm, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Hamm

Das könnte Sie auch interessieren: