Polizeipräsidium Hamm

POL-HAM: Hohestraße - Raub eines Handy

Hamm-Mitte (ots) - Am Dienstag, gegen 19.50 Uhr wurde einem 16 Jahre altem Mädchen auf der Hohestraße das Handy geraubt. Bei diesem Raub wurde sie leicht verletzt. Vor ihrer Haustür stehend, spürte sie plötzlich den Griff eines Mannes an ihren Oberarmen. Sie wurde gedreht und stürzte. Dem Täter gelang es dann, dem Mädchen das Handy aus der Hand zu reissen. Anschließend flüchtete er in Richtung Sedanstraße. Das Mädchen rannte noch hinter ihm her. In Höhe eines Kindergartens warf er das Handy weg, wobei es beschädigt wurde. Anschließend flüchtete er unerkannt in die Sedanstraße. Der Täter wird wie folgt beschrieben: Südländisches Aussehen, 20-25 Jahre alt, etwas größer als 160 cm, muskulöse Figur, sportlich, dunkler Stoppelbart. Bekleidet mit einem hellgrauen zweiteiligem Jogginganzug mit Kapuze. Auf der Flucht fiel dem Täter die Kapuze vom Kopf. Darunter trug er eine blaue Mütze oder Cap. Eine Fahndung nach dem Täter verlief negativ. Zeugen melden sich bitte bei der Polizei unter Tel. 9160. (bs)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Hamm
Pressestelle Polizei Hamm
Telefon: 02381 / 916 1006
E-Mail: pressestelle.hamm@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/hamm/

Original-Content von: Polizeipräsidium Hamm, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Hamm

Das könnte Sie auch interessieren: