Polizeipräsidium Hamm

POL-HAM: Ermittlungen zur Detonation in einer Dachgeschosswohnung

Hamm-Heessen (ots) - Die Ursache für die Detonation in der Dachgeschosswohnung eines Mehrfamilienhauses in der Bergmannstraße am Sonntag, 7. Dezember, steht noch nicht fest. Die Kriminalpolizei wird einen Brandsachverständigen zu den Ermittlungen hinzuziehen. Der Sachschaden beträgt etwa 60000 Euro, die Wohnung ist zurzeit nicht nutzbar. Der 40-jährige Mieter war zum Zeitpunkt des Unglücks außer Haus. Der Ausgangspunkt des Brandes war im Badezimmer.(ub)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Hamm
Pressestelle Polizei Hamm
Telefon: 02381 / 916 1006
E-Mail: pressestelle.hamm@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/hamm/
Original-Content von: Polizeipräsidium Hamm, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Hamm

Das könnte Sie auch interessieren: