Polizeipräsidium Hamm

POL-HAM: Raubdelikt - unter Bedrohung mit Schraubendreher Geld verlangt

Hamm (ots) - Am 07.12.2014, gegen 17:40 Uhr, wurde ein 27-jähriger Mann aus Hamm Opfer eines Raubdelikts. Auf der Alleestraße in Höhe der Einmündung Sedanstraße sprach der Tatverdächtige den Geschädigten an und verwickelte diesen in ein Gespräch über Handy-Einstellungen. Dabei zog der Täter einen Schraubendreher aus dem Ärmel und forderte die Aushändigung von Geld. Der Geschädigte wehrte sich und schlug dem Täter gegen den Kopf. Daraufhin flüchtete der Täter auf der Alleestraße in Richtung Osten. Die polizeilichen Fahndungsmaßnahmen verliefen bislang ohne Ergebnis. Der Täter wird wie folgt beschrieben: Männlich, 20-25 Jahre, 175cm, Südländer, korpulente Figur, Drei-Tage-Bart, ungepflegt, spricht gebrochenes Deutsch, bekleidet mit Trainingsjacke, schwarze Grundfarbe mit roten Ärmeln, schwarze Jeanshose, schwarze Wollmütze. Zeugenhinweise bitte unter 02381 916-0 an die Polizei Hamm. (hz)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Hamm
Pressestelle Polizei Hamm
Telefon: 02381 / 916 1006
E-Mail: pressestelle.hamm@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/hamm/
Original-Content von: Polizeipräsidium Hamm, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Hamm

Das könnte Sie auch interessieren: