Polizeipräsidium Hamm

POL-HAM: 80-jährige Radfahrerin bei Verkehrsunfall verletzt

Hamm-Herringen (ots) - Eine 80-jährige Radfahrerin wurde am Freitag, 28. November, bei einem Verkehrsunfall auf der Dortmunder Straße unweit der Einmündung Schulzenweg schwer verletzt. Die Hammerin war gegen 17.15 Uhr mit ihrem Pedelec auf dem Fuß- und Radweg stadtauswärts unterwegs. Ihr kamen zwei Jugendliche entgegen. Diese schubsten sich gegenseitig. Hierbei berührte einer von ihnen die vorbeifahrende Radlerin. Die Seniorin stürzte zu Boden. Die Fußgänger kümmerten sich zunächst um die Verletzte, flüchteten dann aber in Richtung Holzstraße. Einer ist männlich, schlank, zirka 15 Jahre alt, etwa 1,60 Meter groß und Südländer. Er hatte kurze, schwarze Haare und trug eine dunkle Kapuzenjacke sowie eine Brille mit dunklem Rand. Seine Begleiterin ist gleichaltrig, etwa 1,65 Meter groß und ebenfalls Südländerin. Sie hatte langes, schwarzes Haar und trug einen dunklen Kapuzenmantel. Die 80-Jährige muss sich zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus begeben. Sachschaden entstand nicht. Hinweise zu den Flüchtigen erbittet die Polizei Hamm an die Telefonnummer 916-0. (cg)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Hamm
Pressestelle Polizei Hamm
Telefon: 02381 / 916 1006
E-Mail: pressestelle.hamm@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/hamm/

Original-Content von: Polizeipräsidium Hamm, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Hamm

Das könnte Sie auch interessieren: