Polizeipräsidium Hamm

POL-HAM: 77-Jähriger bei Verkehrsunfall lebensgefährlich verletzt

Hamm-Westen (ots) - Lebensgefährlich verletzte sich ein 77-Jähriger am Dienstag, 25. November, bei einem Verkehrsunfall auf der Bodelschwinghstraße. Der Hammer hatte gerade Altglas entsorgt und stand am Kofferraum seines geparkten Mazdas, als er von einem VW Passat angefahren wurde. Dessen 77-jährige Fahrerin hatte aus ungeklärter Ursache beim Linksabbiegen aus der Mecklenburgerstraße die Kontrolle über ihr Auto verloren. Der Mann wurde zwischen den Autos eingeklemmt. Die Hammerin kollidierte noch mit dem Nissan Micra einer 35-Jährigen, die in Richtung Königgrätzer Straße unterwegs war. Der 77-Jährige wurde zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus eingeliefert, seine Unfallgegnerin ambulant behandelt. Die Polizei stellte den Passat und den Mazda zu Untersuchungszwecken sicher. Der Gesamtsachschaden beträgt etwa 10000 Euro.(ub)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Hamm
Pressestelle Polizei Hamm
Telefon: 02381 / 916 1006
E-Mail: pressestelle.hamm@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/hamm/



Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Hamm

Das könnte Sie auch interessieren: