Polizeipräsidium Hamm

POL-HAM: Versuchter Raub in Heessen

Hamm-Heessen (ots) - Am Montag, 24. November, wurden eine 33- jährige Frau aus Hamm und ihr 29-jähriger Begleiter, der ebenfalls aus Hamm kommt, Opfer eines Raubüberfalles. Gegen 17.15 Uhr benutzte das Paar den Gehweg im Bereich Ahlener Straße/Frielicker Weg. Dort trafen sie auf zwei Männer. Einer sprach die Geschädigten an und forderte Bargeld und ein Handy. Um dem Ganzen Nachdruck zu verleihen, zog ein Täter einen Teleskopschlagstock, der andere ein Messer. Die Geschädigte ergriff dann ihr Handy und rief die Polizei. Daraufhin wurde ihr das Handy entrissen. Unmittelbar danach warf der eine Täter das Handy wieder weg und beide flüchteten in Richtung Norden. Der erste Verdächtige wird wie folgt beschrieben: etwa 27 bis 30 Jahre alt, zirka 170 Zentimeter groß, dünne, hagere Gestalt, blonde Haare, helle Jacke, offenbar Deutsche Herkunft. Den zweiten Täter beschrieben die Geschädigten als etwa 30 Jahre alt, 180 Zentimeter groß, sportlich, kräftig, bekleidet mit schwarzer Jacke, offenbar türkischer Herkunft. Zeugenhinweise bitte an die Hammer Polizei unter 9160. (str)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Hamm
Pressestelle Polizei Hamm
Telefon: 02381 / 916 1006
E-Mail: pressestelle.hamm@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/hamm/

Original-Content von: Polizeipräsidium Hamm, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Hamm

Das könnte Sie auch interessieren: