Polizeipräsidium Hamm

POL-HAM: Raubdelikt - mutmaßlicher Dieb verletzt Kaufhausangestellten

Hamm (ots) - Heute, gegen 16:00 Uhr, fielen in einem Warenhaus an der Lohauserholzstraße zwei Personen auf. Ein Mann und eine Frau hatten im Ladenbereich Gegenstände eingesteckt und diese an der Kasse nicht bezahlt. Ein 50-jähriger Angestellter sprach die beiden Personen in Höhe des Informationsstandes an. Beide Personen händigten die erwähnten Gegenstände aus. Als der Angestellte nach Ausweisen fragte, schlug der Mann plötzlich mit einer Flasche zu. Einen weiteren Schlag gegen den Kopf konnte der 50-Jährige abwehren, woraufhin die beiden Personen flüchteten. Der Angestellte wurde zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus gebracht.

Beschreibungen: Mann, 25-40 Jahre, schlanke Statur, schulterlange Haare zum Zopf gebunden, Glatzenansatz, grüne oder schwarze Jacke; Frau: 25-40 Jahre, schlanke Statur, blonde lange Haare zum Zopf gebunden, weißer Mantel oder Jacke.

Zeugenhinweise bitte unter 02381 916-0 an die Polizei Hamm. (hz)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Hamm
Pressestelle Polizei Hamm
Telefon: 02381 / 916 1006
E-Mail: pressestelle.hamm@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/hamm/

Original-Content von: Polizeipräsidium Hamm, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Hamm

Das könnte Sie auch interessieren: