Polizeipräsidium Hamm

POL-HAM: Schmuckdiebe im Altenheim

Hamm-Mitte (ots) - Bereits am Mittwoch, 5. November, stahl eine Gruppe aus zwei Frauen und drei Kindern Schmuck aus einer Wohnung in einem Altenheim auf der Ostenallee. Gegen 17.30 Uhr klopften sie mit Martinslaternen ausgestattet an der Wohnungstür einer 74-jährigen Bewohnerin. Sie baten um Süßigkeiten. Als die Seniorin daraufhin zurück in ihre Wohnung ging, um Süßigkeiten einzupacken, folgte ihr die Gruppe in die Wohnung. Vermutlich nutze eine der zwei Frauen den Moment aus, um aus dem Schlafzimmer eine Schmuckschatulle mit diversen Halsketten, Armreifen, Armbändern, Ringen und Medaillons zu entwenden. Zu ihr liegt keine nähere Beschreibung vor. Die zweite Frau, die sich mit den Kindern im Wohnraum der 74-Jährigen aufhielt, wird beschrieben als zirka 18 Jahre alt, 1,60 bis 1,65 Meter groß, von schlanker Figur und halblangen, blonden Haaren. Sie sprach gebrochen Deutsch. Die Polizei sucht Zeugen, die insbesondere Angaben dazu machen können, ob diese Gruppe möglicherweise beim Einsteigen in ein Fahrzeug beobachtet wurde. Hinweise werden unter der Rufnummer 02381 916-0 entgegen genommen.

Die Polizei rät außerdem, keine Unbekannten ins Haus oder in die Wohnung zu lassen. Wenn beispielsweise eine hilfebedürftige Lage vorgegeben wird, sollte man dem Fremden das Angebot machen, das Gewünschte hinauszureichen, wobei die Haus- oder Wohnungstür währenddessen zugezogen wird. Gegen zudringliche Besucher sollte man sich notfalls auch energisch wehren. Ratsam ist es, die Unbekannten laut anzusprechen und im Zweifel ebenso laut um Hilfe zu rufen.(ap)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Hamm
Pressestelle Polizei Hamm
Telefon: 02381 / 916 1006
E-Mail: pressestelle.hamm@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/hamm/

Original-Content von: Polizeipräsidium Hamm, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Hamm

Das könnte Sie auch interessieren: