Polizeipräsidium Hamm

POL-HAM: 63-jähriger wird Opfer eines Trickdiebstahls

Hamm - Mitte (ots) - Ein 63-jähriger Mann ist am Mittwoch, 5. November 2014 Opfer eines Trickdiebstahls geworden. Er hatte an einem Geldinstitut an der Wilhelmstraße gegen 11.30 Uhr Bargeld abgeholt. Anschließend setze er sich ins Fahrzeug und legte das Geld, das sich in einer Ledermappe befand, neben sich auf den Beifahrersitz. Eine unbekannte männliche Person öffnete die Tür und fragte nach dem Weg. Als der 63-jährige dadurch abgelenkt war, nahm sich der Mann unbemerkt einen Teil des Geldes und verschwand anschließend. Der unbekannte Täter kann wie folgt beschrieben werden: ca. 30 Jahre alt, 170 bis 175 cm groß, sehr kurze schwarze Haare, gepflegte Erscheinung. Bekleidet war der Mann mit einem grauen Sakko, Hemd und Krawatte. Hinweise zu der Person nimmt die Polizei unter Telefon 02381 9160 entgegen.

Die Polizei rät: Seien Sie misstrauisch, wenn Sie von Unbekannten angesprochen werden. Halten Sie Abstand und lassen sie keine Berührungen zu. Auf Wertgegenstände ist zu achten. Portemonnaies, Kreditkarten und persönliche Papiere sollten in verschlossenen Innentaschen von Jacken oder Taschen aufbewahrt werden. Sie sollten verschlossen unter dem Arm oder auf der Körpervorderseite mit dem Verschluss zum Körper getragen werden. (fa)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Hamm
Pressestelle Polizei Hamm
Telefon: 02381 / 916 1006
E-Mail: pressestelle.hamm@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/hamm/
Original-Content von: Polizeipräsidium Hamm, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Hamm

Das könnte Sie auch interessieren: