Polizeipräsidium Hamm

POL-HAM: Alkoholisierter Mercedesfahrer verursachte erheblichen Sachschaden

POL-HAM: Alkoholisierter Mercedesfahrer verursachte erheblichen Sachschaden
Foto: Polizei Hamm

Hamm-Uentrop (ots) - Ein 27-jähriger Mercedesfahrer aus Hamm verwüstete am Sonntag, 23. März, bei einem Verkehrsunfall auf der Ostwennemarstraße drei Vorgärten und beschädigte zwei Straßenlaternen, zwei Autos und einen Wohnwagen. Er war dort gegen 3.05 Uhr in Fahrtrichtung Soester Straße unterwegs und kam in Höhe des Lohkamps nach rechts von der Fahrbahn ab. Anschließend kollidierte er mit einer Straßenlaterne, durchfuhr drei Vorgärten und stieß dann mit einer weiteren Straßenlaterne und einem abgestellten Wohnwagen zusammen. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Wohnwagen noch auf zwei weitere, geparkte Pkw geschoben. Der Mercedes des 27-Jährigen kippte auf die Fahrerseite. Er und sein 29-jähriger Beifahrer blieben unverletzt. Der Unfallfahrer war alkoholisiert. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen. Sein Führerschein verblieb bei der Polizei. Für die Dauer der Unfallaufnahme und der anschließenden Aufräumarbeiten war die Ostwennemarstraße für zirka zweieinhalb Stunden voll gesperrt. Der Gesamtschaden wird auf 40.000 Euro geschätzt. (cg)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Hamm
Pressestelle Polizei Hamm
Telefon: 02381 / 916 1006
E-Mail: pressestelle-hamm@unitybox.de
http://www.polizei.nrw.de/hamm/

Original-Content von: Polizeipräsidium Hamm, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Hamm

Das könnte Sie auch interessieren: