Polizeipräsidium Hamm

POL-HAM: Stephanusschule: fahrlässiger Umgang mit offener Flamme

Hamm-Heessen (ots) - Der fahrlässige Umgang mit einer offenen Flamme hat offenbar am Freitag, 14. März, zu dem Brand in einem Klassenzimmer der Stephanusschule geführt. Einen technischen Defekt als Brandursache schließt die Polizei aus. Wer in dem Raum mit einer offenen Flamme hantierte, ist nicht bekannt. Es entzündete sich ein Holzregal mit darauf gelagerten Büchern und Spielen. Unter dem Regal wurde Bastelmaterial und unter anderem auch Teelichter gelagert. Rund 20000 Euro Sachschaden entstanden.(ap)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Hamm
Pressestelle Polizei Hamm
Telefon: 02381 / 916 1006
E-Mail: pressestelle-hamm@unitybox.de
http://www.polizei.nrw.de/hamm/

Original-Content von: Polizeipräsidium Hamm, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Hamm

Das könnte Sie auch interessieren: