Polizeipräsidium Hamm

POL-HAM: Rollerfahrer bei Verkehrsunfall leicht verletzt

Hamm-Mitte (ots) - Ein 40-jähriger Rollerfahrer aus Hamm wurde am Montag, 17. März, bei einem Verkehrsunfall im Kreuzungsbereich Marker Allee/Josef-Wiefels-Straße leicht verletzt. Er war gegen 16.45 Uhr auf der vorfahrtberechtigten Marker Allee stadtauswärts unterwegs. Zeitgleich befuhr ein 45-jähriger Radfahrer aus Hamm die Josef-Wiefels-Straße in Fahrtrichtung Marker Allee und wollte diese überqueren. Im Kreuzungsbereich bremste der Kleinkraftradfahrer sein Fahrzeug stark ab, um eine drohende Kollision mit dem Fahrradfahrer zu verhindern. Hierbei verlor er die Kontrolle über seinen Roller und stürzte zu Boden. Er musste zur ambulanten Versorgung in ein Hammer Krankenhaus eingeliefert werden. Der Gesamtschaden beträgt etwa 500 Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Hamm
Pressestelle Polizei Hamm
Telefon: 02381 / 916 1006
E-Mail: pressestelle-hamm@unitybox.de
http://www.polizei.nrw.de/hamm/

Original-Content von: Polizeipräsidium Hamm, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Hamm

Das könnte Sie auch interessieren: