Polizeipräsidium Hamm

POL-HAM: Rollerfahrer bei Auffahrunfall leicht verletzt

Hamm-Uentrop (ots) - Ein 17-jähriger Rollerfahrer aus Hamm wurde am Donnerstag, 13. März, bei einem Auffahrunfall auf der Braamer Straße leicht verletzt. Er war dort gegen 18.35 Uhr stadteinwärts unterwegs. In Höhe der Einmündung Beverfördering musste vor ihm eine 50-jährige VW-Fahrerin aus Hamm ihren Golf verkehrsbedingt abbremsen. Der Zweiradfahrer hielt sein Fahrzeug dahinter an. Ein nachfolgender VW Lupo, der von einer 39-jährigen Hammerin gelenkt wurde, fuhr auf den stehenden Roller auf und schob diesen anschließend noch auf den Golf. Der 17-Jährige stürzte zu Boden. Er musste zur ambulanten Versorgung in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Sein Kymco-Roller war nicht mehr fahrbereit. Der Gesamtschaden beträgt etwa 3100 Euro. (cg)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Hamm
Pressestelle Polizei Hamm
Telefon: 02381 / 916 1006
E-Mail: pressestelle-hamm@unitybox.de
http://www.polizei.nrw.de/hamm/

Original-Content von: Polizeipräsidium Hamm, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Hamm

Das könnte Sie auch interessieren: