Polizeipräsidium Hamm

POL-HAM: 55-Jährige bei Streit mit Messer verletzt

Hamm-Herringen (ots) - Gemeinsame Presseerklärung der Staatsanwaltschaft Dortmund und des Polizeipräsidiums Hamm: Am 6.3.2014, gegen 18 Uhr, kam es zwischen zwei 55-jährigen Frauen bei einem Treffen in einer Wohnung in Hamm-Herringen zu einer Auseinandersetzung, in deren Verlauf eine der Frauen mit einem Messer verletzt wurde. Die Geschädigte befindet sich noch im Krankenhaus. Die weiteren Hintergründe der Tat sind unklar. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen, die noch andauern. Die Tatverdächtige wurde vorläufig festgenommen. Zuständige Staatsanwältin ist Sandra Lücke, 0231 926-26221.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Hamm
Pressestelle Polizei Hamm
Telefon: 02381 / 916 1006
E-Mail: pressestelle-hamm@unitybox.de
http://www.polizei.nrw.de/hamm/

Original-Content von: Polizeipräsidium Hamm, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Hamm

Das könnte Sie auch interessieren: