Polizeipräsidium Hamm

POL-HAM: U-Haft nach Tankstellenüberfall auf der Wilhelmstraße

Hamm-Mitte (ots) - Ein 40-jähriger Hammer ging nach einem Raubüberfall am Sonntag, 23. Februar, in Untersuchungshaft. Mit "Scream"-Masken, einem Messer und einer Pistole ausgestattet betraten er und sein Komplize am Sonntagabend um 23.20 Uhr die Tankstelle auf der Wilhelmstraße. Die 20-jährige Kassiererin und ihre 22-jährige Bekannte flüchteten in einen Aufenthaltsraum hinter dem Verkaufstresen. Die Räuber erbeuteten daraufhin nur einige Päckchen Zigaretten und Feuerzeuge. Noch auf der Königgrätzer Straße nahmen zivile Polizisten den 40-Jährigen fest. Gegen ihn wurde ein Haftbefehl erlassen. Der zweite Täter kam unerkannt davon. Die Ermittlungen zu seiner Person dauern noch an.(ap)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Hamm
Pressestelle Polizei Hamm
Telefon: 02381 / 916 1006
E-Mail: pressestelle-hamm@unitybox.de
http://www.polizei.nrw.de/hamm/

Original-Content von: Polizeipräsidium Hamm, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Hamm

Das könnte Sie auch interessieren: