Polizeipräsidium Hamm

POL-HAM: Raubüberfall auf Einkaufsmarkt - Täter verletzt Angestellte mit Schusswaffe

Hamm (ots) - Gestern, gegen 21:05 Uhr, überfiel ein männlicher Täter die Filiale einer bundesweiten Discounterkette in Hamm auf der Ostwennemarstraße. Zum Ladenschluss begab sich der Täter mit Ware zum Kassenbereich. Dort wartete er beim Zahlungsvorgang bis zum Öffnen der Kasse, um dann unter Vorhalt einer Schusswaffe die Herausgabe von Geld zu fordern. Nach Zeugenangaben habe der Täter dann, vermutlich um die Herausgabe zu beschleunigen, einmal zum Boden hin in die Kassenbox geschossen. Dabei wurde die 53-jährige Angestellte im Fußbereich getroffen und verletzt. Anschließend verstaute der Mann Bargeld und Waren (Süßigkeiten) in einem mitgeführten Stoffbeutel und flüchtete mit einem Fahrrad in nördliche Richtung. Die polizeilichen Fahndungsmaßnahmen verliefen bislang ohne Ergebnis; kriminalpolizeiliche Ermittlungen dauern an. Die 53-Jährige wurde in einem Hammer Krankenhaus medizinisch versorgt. Beschreibung des Tatverdächtigen:

   - Männlich
   - osteuropäisches Erscheinungsbild
   - etwa 170cm, 45-55 Jahre, kurze graue Haare, stabile Figur
   - bekleidet mit orange-farb. Jacke, geschlossen, blaue Jeans, 
     dunkle Kappe mit kurzem Schirm
   - sprach gebrochen deutsch mit osteuropäischem Akzent
   - führte einen blauen Stoffbeutel und eine schwarze Pistole mit. 

Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizei Hamm unter 02381 916-0. (hz)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Hamm
Pressestelle Polizei Hamm
Telefon: 02381 / 916 1006
E-Mail: pressestelle-hamm@unitybox.de
http://www.polizei.nrw.de/hamm/

Original-Content von: Polizeipräsidium Hamm, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Hamm

Das könnte Sie auch interessieren: