Polizeipräsidium Hamm

POL-HAM: Bus brennt auf der Werler Straße

Hamm-Rhynern (ots) - Bei einer Leerfahrt brannte am Donnerstag, 16. Januar, auf der Werler Straße das Heck eines Linienbusses. Ursächlich war möglicherweise ein technischer Defekt.

Gegen 9.20 Uhr verständigte die 46-jährige Busfahrerin die Feuerwehr. Sie hatte bereits an einer roten Ampel in Höhe des Heideweges bemerkt, dass ihr Bus am Heck qualmte. Sie hielt etwa 1,5 Kilometer weiter an der Haltestelle Eleonorenweg an, um das Fahrzeug zu überprüfen. Aus dem Qualm hatte sich mittlerweile ein Feuer entwickelt. Für die Lösch- und Bergungsarbeiten musste die Werler Straße in beide Fahrtrichtungen bis 10 Uhr gesperrt werden. Der Verkehr wurde über die Erikastraße und den Heideweg/ Rhynerberg abgeleitet. Die Sperrung der Fahrbahn in Richtung Innenstadt dauerte bis 11 Uhr an. Der Bus hatte eine etwa 2 Kilometer lange Ölspur verursacht, die noch beseitigt werden musste. Insgesamt entstanden zirka 6000 Euro Sachschaden.(ap)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Hamm
Pressestelle Polizei Hamm
Telefon: 02381 / 916 1006
E-Mail: pressestelle-hamm@unitybox.de
http://www.polizei.nrw.de/hamm/

Original-Content von: Polizeipräsidium Hamm, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Hamm

Das könnte Sie auch interessieren: