Polizeipräsidium Hamm

POL-HAM: Mutter und Tochter nach Verkehrsunfall schwerverletzt

Hamm-Pelkum (ots) - Bei einem Verkehrsunfall auf der Kamener Straße am Dienstag, 14. Januar, verletzten sich eine 45-jährige Fußgängerin und ihre 7-jährige Tochter schwer. Gegen 7.35 Uhr überquerten sie die Kamener Straße in Höhe der Fangstraße. Ein anfahrender Linienbus erfasste das Mädchen. Es geriet unter den Bus, wurde aber nicht überrollt. 500 Euro Sachschaden entstanden. Die Kamener Straße wurde für die Unfallaufnahme von 7.35 Uhr bis 8:25 Uhr gesperrt.(ap)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Hamm
Pressestelle Polizei Hamm
Telefon: 02381 / 916 1006
E-Mail: pressestelle-hamm@unitybox.de
http://www.polizei.nrw.de/hamm/

Original-Content von: Polizeipräsidium Hamm, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Hamm

Das könnte Sie auch interessieren: