Polizeipräsidium Hamm

POL-HAM: Schwerer Raub: Haftbefehl gegen 18-jährigen Hammer

Hamm Bockum-Hövel (ots) - Bereits am Sonntag, 5. Januar, überfielen zwei junge Männer gegen 21 Uhr einen Kiosk auf der Berliner Straße. Die beiden 18-jährigen Tatverdächtigen wurden mittlerweile gefasst. Gegen einen erließ das Amtsgericht Hamm einen Untersuchungshaftbefehl.

Am Sonntag betraten sie maskiert und mit einer Pistole bewaffnet den Kiosk. Sie forderten von der 48-jährigen Verkäuferin die Herausgabe der Kasse. Sie schrie um Hilfe, so dass der 52-jährige Betreiber aus dem rückwärtigen Büro hinzukam. Es folgte eine Rangelei, während der der Waffenträger mehrmals die Pistole in Richtung der Zimmerdecke auslöste. Ein Schuss löste sich dabei nicht. Aufgrund der Gegenwehr flüchteten beide Täter ohne Beute aus dem Kiosk.

Zivile Einsatzbeamte nahmen einen der Jugendlichen in Tatortnähe fest, der andere konnte türmen. Auf seinem Fluchtweg fanden die Beamten die Tatwaffe. Es handelte sich um eine schwarze Gaspistole.

Der Festgenommene zeigte sich bei der Vernehmung geständig. Am Folgetag wurde der polizeilich nicht bekannte Schüler nach Hause entlassen.

Die Festnahme seines Komplizen fand am Abend des 7. Januars statt. Er äußert sich nicht zu den Vorwürfen und lässt sich anwaltlich vertreten. Mittlerweile wurde er zur JVA gebracht. Hinweise darauf, dass noch weitere Raubdelikte auf das Konto des Duos gehen, liegen derzeit nicht vor.(ap)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Hamm
Pressestelle Polizei Hamm
Telefon: 02381 / 916 1006
E-Mail: pressestelle-hamm@unitybox.de
http://www.polizei.nrw.de/hamm/

Original-Content von: Polizeipräsidium Hamm, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Hamm

Das könnte Sie auch interessieren: