Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis

POL-GM: Vier Personen nach Verkehrsunfall ins Krankenhaus

Wiehl (ots) - Auf der L 336 ereignete sich am Freitagmorgen (29.7.) ein Auffahrunfall mit drei beteiligten Fahrzeugen. Eine 35-jährige Nümbrechterin wollte mit ihrem PKW aus Oberwiehl kommend an der Einmündung Remperger Straße nach links in diese einbiegen. Aufgrund von Gegenverkehr hielt sie ihr Fahrzeug an. Eine hinter ihr fahrende 19-Jährige aus Waldbröl stoppte Ihren PKW ebenfalls. Einer nachfolgenden 35-Jährigen aus Reichshof gelang dies nicht mehr. Sie fuhr auf den PKW der 19-Jährigen auf und schob diesen wiederum gegen den wartenden PKW. Die Reichshoferin mit ihren beiden Kleinkindern (3 Jahre / 6 Monate) sowie die 19-Jährige wurden zur Untersuchung in Krankenhäuser eingeliefert; sie sind aber bereits wieder entlassen. An den Fahrzeugen entstand jeweils mittlerer Sachschaden.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis
Pressestelle
Michael Tietze
Telefon: 02261/8199-650
Fax: 02261/8199-602
E-Mail: michael.tietze@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/oberbergischer-kreis

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: