Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis

POL-GM: Nach versuchtem Einbruch Zeugenhinweise ermöglichen Festnahme

Gummersbach (ots) - Am Mittwoch (27.7.) hat die Polizei nach einem versuchten Einbruch im Einkaufszentrum auf der Steinmüllerallee zwei Tatverdächtige festgenommen. Die Täter hebelten um 0:50 Uhr im Einkaufszentrum die Holzverkleidung eines Geschäfts auf. Dabei lösten sie den Alarm aus und machten die anwesende Security damit auf sich aufmerksam. Die Täter ergriffen sofort die Flucht. Zeugen beobachteten zwei Personen, die fluchtartig das Einkaufszentrum verließen. Sie informierten umgehend die Polizei. Dank einer guten Personenbeschreibung und einer konkreten Fluchtrichtung, ist es den Beamten kurze Zeit später gelungen, zwei Tatverdächtige im Innenstadtbereich festzunehmen. Es handelte sich um zwei 18-jährige Gummersbacher. Nach ihrer Vernehmung wurden sie wieder auf freien Fuß gesetzt. Sie blicken nun einem Strafverfahren entgegen.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis
Monika Treutler
Telefon: 02261 8199 652
E-Mail: monika.treutler@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/oberbergischer-kreis

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: