Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis

POL-GM: 85-Jähriger Angler in Wuppertalsperre ertrunken

Hückeswagen (ots) - Nach Zeugenangaben wollte ein 85-Jähriger Angler aus Remscheid am 27.07.2016, gegen 15:00 Uhr, mit seinem Kanu am Ufer der Wuppertalsperre (Vorsperre, Ostseite) anlegen. Dabei verlor er offensichtlich die Kontrolle über das Boot und es trieb ab. Daraufhin entkleidete sich der Mann und schwamm hinterher, um es zurückzuholen. Zu diesem Zeitpunkt war er ca. 35 Meter vom Ufer entfernt. Nach kurzer Zeit rief er um Hilfe, verschwand unter Wasser und tauchte nicht mehr auf. An der darauffolgenden Suchaktion waren die Feuerwehr Hückeswagen, Radevormwald und Remscheid, DLRG Ortsgruppen, Hückeswagen und Wermelskirchen (Sonartrupp) sowie ein Polizeihubschrauber beteiligt. Im Einsatz waren zwei Hochwasserboote, ein Rettungsboot, drei Taucher (Radevormwald) und zwei Taucher der Berufsfeuerwehr Köln. Gegen 17:10 Uhr wurde der leblose Körper des 85-Jährigen in Höhe der Unfallstelle in ca. 3,5 Meter Tiefe von einem Taucher aufgefunden. Nach umfangreichen Reanimationsmaßnahmen wurde er der Intensivstation des Sana-Krankenhauses in Remscheid zugeführt. Hier verstarb der Verunfallte gegen 19:00 Uhr. Die kriminalpolizeilichen Ermittlungen dauern an.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis
Leitstelle
Telefon: 02261 8199-625
Fax: 02261 8199-607
E-Mail: leitstelle.gummersbach@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/oberbergischer-kreis

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: