Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis

POL-GM: Trickbetrüger blieben ohne Erfolg

Engelskirchen (ots) - Ein Postbote ist am Donnerstag (14.7.) nicht auf einen versuchten Trickbetrug rein gefallen. Der Postbote wollte am Donnerstagvormittag ein neues Mobiltelefon in der Bliesenbacher Straße ausliefern. Auf einem Briefkasten des Mehrfamilienhauses war das Namensschild überklebt und mit dem Namen versehen worden, an den das Handy ausgeliefert werden sollte. Der aufmerksame Postbote klingelte bei der Familie, deren Name überklebt wurde. Die Familie erwartete keine Bestellung und kannte auch niemanden mit dem Namen, der nun über ihrem Briefkasten klebte. Richtigerweise wurde die Polizei informiert. Es stellte sich heraus, dass sich wenige Tage zuvor ein ganz ähnlicher Vorfall ereignet hatte. Bei einer anderen Familie wurde ebenfalls ein fremder Name aufgeklebt.

Der Kriminalpolizei ist diese Masche nicht unbekannt und leider ist sie auch immer wieder erfolgreich. Das Ziel der Trickbetrüger ist es, die bestellte Ware entweder persönlich im Haus entgegen zu nehmen oder aus dem manipulierten Briefkasten zu entwenden.

Die Polizei rät deshalb insbesondere den Bewohnern in Mehrfamilienhäusern dazu, ihre Briefkästen und Klingeln zu beobachten. Sollten Unbekannte fremde Namensschilder aufkleben oder möglicherweise sogar einen neuen Briefkasten montieren, sollte in jedem Fall die Polizei informiert werden.

Hinweise zu verdächtigen Personen melden Sie bitte dem Kriminalkommissariat Wipperfürth unter 02261 81990.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis
Monika Treutler
Telefon: 02261 8199 652
E-Mail: monika.treutler@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/oberbergischer-kreis
Original-Content von: Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: