Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis

POL-GM: Fahrzeug voller Diebesgut

Oberbergischer Kreis (ots) - Wegen des Verdachts des gewerbsmäßigen Diebstahls hat die Polizei am Montag (11.7.) zwei Männer aus Essen festgenommen.

Eine Zivilstreife kontrollierte um 15:10 Uhr in der Andienungsstraße in Gummersbach einen Pkw mit Essener Kennzeichen. Bei dem Fahrer und Beifahrer handelte es sich um einen 24-jährigen und einen 28-jährigen Rumänen mit Wohnsitz in Essen. Die Beamten fanden im Kofferraum und auf der Rückbank des Fahrzeugs 51 Packungen Aptamil Babynahrung, 50 Packungen Kosmetika der Marke BALEA und weitere Kosmetikprodukte. Da es sich augenscheinlich um Diebesgut handelte, stellten die Beamten alles sicher und nahmen die beiden wegen des Verdachts des gewerbsmäßigen Diebstahls vorläufig fest. Die beiden Beschuldigten wurden nach ihrer Vernehmung nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft am Dienstag wieder entlassen.

Die bisherigen Ermittlungen ergaben, dass in einem Wiehler Drogeriemarkt ein größerer Fehlbestand der sichergestellten Waren festgestellt wurde. Darüber hinaus prüfen die Ermittler derzeit, ob es im Verlauf der BAB 4 im Bereich Drolshagen / Olpe / Bergneustadt oder Wiehl mögliche Tatorte / Ladendiebstähle gibt.

Die Polizei sucht Zeugen, die im Laufe des gestrigen Montags (11.7.) in einem Drogeriemarkt oder ähnlichem verdächtige Beobachtungen gemacht haben. Die beiden Beschuldigten (24 und 28 Jahre) waren unterwegs mit einem weißen Renault Clio und hatten auffällig große ALDI - Tüten dabei.

Hinweise bitte an das Kriminalkommissariat Gummersbach unter 02261 81990.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis
Monika Treutler
Telefon: 02261 8199 652
E-Mail: monika.treutler@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/oberbergischer-kreis

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: