Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis

POL-GM: Brandermittler untersuchen Tatort

Hückeswagen (ots) - Am Montag (4.7.) ist eine 41-jährige Hückeswagenerin bei einem Brand im Keller eines Mehrfamilienhauses in der Islandstraße schwer verletzt worden. Die Feuerwehr konnte den Brand schnell löschen. Die schwerverletzte 41-Jährige wurde mit einem Rettungshubschrauber zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus geflogen. Die Polizei beschlagnahmte den Brandort. Die bisherigen Ermittlungen haben ergeben, dass sich die 41-Jährige im Keller des Hauses offenbar das Leben nehmen wollte. Sie entzündete mehrere Grills, wodurch es zu einer Gasverpuffung kam. Derzeit untersuchen die polizeilichen Brandermittler den Tatort. Ein Ermittlungsverfahren wegen Brandstiftung ist eingeleitet.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis
Monika Treutler
Telefon: 02261 8199 652
E-Mail: monika.treutler@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/oberbergischer-kreis

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: