Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis

POL-GM: Schulbusfahrer missachtet Vorrang - Zusammenstoß mit zwei Leichtverletzten

Engelskirchen (ots) - Der Fahrer (46) eines kleinen Schulbusses (Transporter) fuhr am Freitag gegen 16:00 Uhr auf der Olpener Straße von Hardt in Richtung Grünscheid. Als der Gummersbacher nach links in den Miebacher Weg abbiegen wollte, kollidierte er frontal mit einem entgegenkommenden PKW, den er offensichtlich übersehen hatte. Bei dem Zusammenstoß wurden die Insassen des PKW, Mutter und Tochter aus Engelskirchen-Loope (36 und 7 Jahre alt) leicht verletzt, mussten jedoch nicht im Krankenhaus akut behandelt werden. Der Fahrer und die 8 Fahrgäste des Kleinbusses blieben glücklicherweise unverletzt. An beiden Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden in Höhe von ca. 20.000 Euro, ein Ersatzbus erschien und übernahm die weitere Beförderung der Fahrgäste. Der Verkehr konnte für anderthalb Stunden nur eingeschränkt die Unfallstelle passieren.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis
Leitstelle
Telefon: 02261 8199-625
Fax: 02261 8199-607
E-Mail: leitstelle.gummersbach@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/oberbergischer-kreis

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: