Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis

POL-GM: Nach Einnahme von starken Schmerzmitteln zur Blutprobe

Radevormwalder (ots) - Körperliche Symptome für kürzlichen Drogenkonsum zeigte am Dienstag ein 47-jähriger Pkw-Fahrer. Eine Streifenwagenbesatzung kontrollierte ihn um 15:10 Uhr im Rahmen einer allgemeinen Verkehrskontrolle auf der Ludwig-Beck-Straße. Auf seine körperlichen Symptome angesprochen gab der 47-Jährige an, dass er starke Schmerzmittel einnehme. Ein freiwilliger Drogentest verlief positiv auf Morphium. Der 47-Jährige willigte einer Blutprobe zur Feststellung seiner Fahrtüchtigkeit ein. Die Weiterfahrt wurde ihm untersagt.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis
Monika Treutler
Telefon: 02261 8199 652
E-Mail: monika.treutler@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/oberbergischer-kreis

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: