POL-GM: Mit Alkohol im Blut und ohne Fahrerlaubnis aufgefahren

Morsbach (ots) - Ein 31-jähriger Morsbacher übersah am 08.03.2016, gegen 19;55 Uhr, einen an der Einmündung L336/K58 (Waldbröler Straße/Morsbacher Straße) vor ihm verkehrsbedingt wartenden PKW und fuhr auf. Bei der Unfallaufnahme wurde festgestellt, dass er unter Alkoholeinwirkung stand. Ein vorläufiger Alkoholtest verlief positiv (1,1 Promille). Weiterhin wurde ermittelt, dass dem 31-Jährigen die Fahrerlaubnis durch ein Gericht rechtskräftig entzogen worden war. Folge waren die Entnahme einer Blutprobe, die Untersagung der Weiterfahrt und die Einleitung eines entsprechenden Strafverfahrens. Es entstand geringer Sachschaden.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis
Leitstelle
Telefon: 02261 8199-625
Fax: 02261 8199-607
E-Mail: leitstelle.gummersbach@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/oberbergischer-kreis

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: