Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis

POL-GM: Streifenwagen an Unfall beteiligt Ein Polizeibeamter leicht verletzt

Radevormwald (ots) - Bei einem Verkehrsunfall unter Beteiligung eines Funkstreifenwagens wurde der 25-jährige Beifahrer leicht verletzt. Es entstand hoher Sachschaden. Heute (25.01.), um 14:45 Uhr befuhr der 26-jährige Fahrer eines Polizeifahrzeugs unter Inanspruchnahme von Sonder- und Wegerechten (Einsatzhorn und Blaulicht eingeschaltet) die Kaiserstraße in Radevormwald in Richtung Innenstadt. Unmittelbar vor der Kreuzung Kaiserstraße/Wiedenhofkamp, beabsichtigte er einen vorausfahrenden Pkw zu überholen. Als sich der Funkstreifenwagen neben diesem Fahrzeug befand, bog der Fahrer des überholten Pkw, ein 56-jähriger Radevormwalder, nach links ab. Dabei stieß er gegen das Polizeifahrzeug. Durch die Wucht des Aufpralls schleuderte der Streifenwagen in der Folge noch gegen einen parkenden Pkw. Es entstand hoher Sachschaden, die beiden unmittelbar beteiligten Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis
Jürgen Dzuballe
Telefon: (+49)02261/8199-650
Fax: 02261/8199-602
E-Mail: Juergen.dzuballe@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/oberbergischer-kreis

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: