Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis

POL-GM: Zusammenstoß mit entgegen kommenden Winterräumfahrzeug fordert drei Verletzte

Wiehl-Drabenderhöhe (ots) - Bei einem Verkehrsunfall auf der Höherdahlstraße in Drabenderhöhe wurden am Donnerstag Abend drei Menschen verletzt. Ein 50-jähriger PKW-Fahrer aus Drabenderhöhe wurde in einer Rechtskurve aus der Kurve getragen und kollidierte mit einem entgegenkommenden Winterräumfahrzeug. Im weiteren Verlauf wurde der PKW an dem LKW entlang geschleudert und kollidierte dann in der Folge noch frontal mit einem PKW, der sich hinter dem Räumfahrzeug befand. Der Verursacher wurde schwer verletzt, die 45-jährige Fahrzeugführerin aus Much und ihre 10-jährige Tochter wurden in dem anderen PKW leicht verletzt. Der Fahrer des Räumfahrzeugs blieb unverletzt. Es entstand Sachschaden in Höhe ca. 15.000 Euro. Da sich der Verdacht auf Alkoholkonsum beim Verursacher erhärtete, wurde eine Blutprobenentnahme angeordnet. Die Höherdahlstraße war für ca. 2 Stunden gesperrt.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis
Leitstelle
Telefon: 02261 8199-625
Fax: 02261 8199-607
E-Mail: leitstelle.gummersbach@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/oberbergischer-kreis
Original-Content von: Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: