Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis

POL-GM: Zwei Schwerverletzte und hoher Sachschaden Unfall beim Abbiegen

POL-GM: Zwei Schwerverletzte und hoher Sachschaden
Unfall beim Abbiegen
Unfall

Hückeswagen (ots) - Zwei Schwerverletzte und hoher Sachschaden, das ist die Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich am Donnerstag (07.01.), um 17:25 Uhr in Hückeswagen ereignete. Ein 25-jähriger Pkw-Fahrer aus Hückeswagen befuhr die B 237 in Richtung Wipperfürth. In Höhe der Einmündung zur K 5, beabsichtigte er nach links auf die K 5 abzubiegen. Hierzu ordnete er sich auf dem Linksabbiegestreifen ein. Ein entgegenkommendes Fahrzeug bog nach rechts ab. In der irrigen Annahme, der nachfolgende Pkw würde auch rechts abbiegen, leitete der 25-Jährige seinerseits den Abbiegevorgang ein. Dabei kam es zum Zusammenstoß mit den entgegenkommenden, 35-jährigen Pkw-Fahrer aus Hückeswagen. Dieser Pkw touchierte in der Folge noch ein Verkehrszeichen und eine weiteres Fahrzeug einer 32-jährigen Wipperfürtherin, welches sich auf der Bevertalstraße befand. Bei dem Verkehrsunfall wurden der 35-Jährige und seine 16-jährige Beifahrerin schwer verletzt. Die B 237 war während der Unfallaufnahme bis 18:45 Uhr gesperrt. Die beiden Pkw waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis
Jürgen Dzuballe
Telefon: (+49)02261/8199-650
Fax: 02261/8199-602
E-Mail: Juergen.dzuballe@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/oberbergischer-kreis
Original-Content von: Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: