Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis

POL-GM: Fahranfänger verletzt sich bei Motorradunfall schwer

Wipperfürth (ots) - Ein schwerverletzter Kradfahrer und drei Leichtverletzte in einem Pkw ist die Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich am Dienstagabend (2.6.) auf der L 129 in Höhe der Ortschaft Julsiefen.

Um 18:30 Uhr befuhr ein 35-jähriger Wipperfürther in seinem Pkw die L 129 von Furth kommend in Richtung Julsiefen. In einer Kurve kam ihm ein 16-jähriger Kradfahrer auf seiner Spur entgegen. Der 35-Jährige versuchte noch einen Zusammenstoß zu verhindern, bremste und lenkte nach links. Trotzdem kam es zur Kollision mit dem Kradfahrer, der über den Wagen flog und schließlich dahinter auf der Fahrbahn zum Liegen kam. Der 16-jährige Wipperfürther wurde schwerverletzt in ein Krankenhaus gebracht. Der 35-Jährige und seine beiden Insassen (31 Jahre und 3 Jahre) verletzten sich durch den Aufprall leicht. Ein Rettungswagen brachte sie zur ambulanten Behandlung ebenfalls in ein Krankenhaus. An beiden beteiligten Fahrzeugen entstand Totalschaden; sie mussten abgeschleppt werden. Für den 16-Jährigen ist es ein trauriger Start als Kraftfahrzeugführer. Er hatte seinen Führerschein erst am gleichen Tag erhalten.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis
Monika Treutler
Telefon: 02261 8199 652
E-Mail: monika.treutler@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/oberbergischer-kreis

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: