Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis

POL-GM: Langfinger unterwegs

Radevormwald (ots) - Opfer eines Trickdiebstahls ist am Donnerstag (28.5.) ein 83-jähriger Radevormwalder geworden. Um 11:50 Uhr hielt sich der Senior auf der Kaiserstraße auf, als ihn ein unbekannter Mann ansprach. Dieser fragte den 83-Jährigen, ob er ihm Geld für die Parkuhr wechseln würde, woraufhin dieser seine Geldbörse öffnete und nachsah. Er wechselte wie gewünscht das Kleingeld des Unbekannten , anschließend entfernte sich der Mann in unbekannte Richtung. Kurze Zeit später bemerkte der Senior, dass sämtliches Scheingeld aus seiner Geldbörse gestohlen wurde.

Personenbeschreibung: Etwa 165 cm groß, kräftig, schwarze Haare, Oberlippenbart, dunkler Teint

Auch eine 26-jährige Radevormwalderin ist am Donnerstagmittag (28.5.)Opfer von Taschendieben geworden. Um 13 Uhr war sie auf der Schlossmacher Straße unterwegs und trug ein Paket unter ihrem Arm. Zwei unbekannte Männer kamen ihr entgegen, rempelten sie leicht an und gingen anschließend weiter. Erst zu Hause bemerkte die 26-Jährige, dass ihre Geldbörse aus der Jackentasche gestohlen wurde.

Personenbeschreibung: beide Männer etwa 25 Jahre alt, dunkel gekleidet, etwa 180 cm groß, kurze schwarze Haare, einer hatte einen kurzen Kinnbart

In der Zeit zwischen Mittwoch 18 Uhr und Donnerstag (28.5.) 6:15 Uhr hebelten Unbekannte die Eingangstür zu einer Firma in der Dahlienstraße auf. Gestohlen haben die Täter nach bisherigen Erkenntnissen hier jedoch nichts.

Hinweise bitte an das zuständige Kriminalkommissariat Wipperfürth unter 02261 81990.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis
Monika Treutler
Telefon: 02261 8199 652
E-Mail: monika.treutler@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/oberbergischer-kreis

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: