Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis

POL-GM: Verkehrsunfallflucht - Rollerfahrer leicht verletzt

Wipperfürth (ots) - Ein Wipperfürther Rollerfahrer musste am Montag (25.5.) nach einem Verkehrsunfall auf der Ringstraße zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus. Die Polizei sucht nun nach dem Unfallverursacher.

Zwischen 12:30 Uhr und 13 Uhr befuhr der jugendliche Rollerfahrer die Ringstraße bergab in Richtung Gaulstraße. Ein bislang unbekannter Pkw-Fahrer bog von dem Kundenparkplatz einer Tanzschule nach links auf die Ringstraße ein. Der 15-Jährige versuchte, um einen Zusammenstoß zu vermeiden, dem dunklen Pkw auszuweichen und verlor dabei die Kontrolle über sein Zweirad. Auf der nassen Fahrbahn geriet er ins Rutschen, prallte gegen den Bordstein und stürzte. Der Fahrer des Pkw stieg aus und fragte den Rollerfahrer, ob dieser einen Krankenwagen benötige. Als dieser verneinte, stieg der Unbekannte wieder ein und fuhr weiter in Richtung Gaulstraße. Nachdem der erste Schock überwunden war, bemerkte der 15-Jährige, dass er doch verletzt war und begab sich zur ärztlichen Behandlung in ein Krankenhaus. An seinem Roller entstand leichter Sachschaden. Bei dem Fahrer handelt es sich um einen etwa 30 Jahre alten Mann mit braunen Haaren.

Hinweise bitte an das zuständige Verkehrskommissariat Wipperfürth unter 02261 81990.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis
Monika Treutler
Telefon: 02261 8199 652
E-Mail: monika.treutler@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/oberbergischer-kreis

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: