Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis

POL-GM: Staatsanwalt ordnet Blutprobe an

Gummersbach (ots) - Seinen Wagen musste ein 21-jähriger Gummersbacher nach einer Verkehrskontrolle am Dienstagnachmittag (19.5.) erstmal stehen lassen. Polizeibeamte stoppten den 21-Jährigen um 15:50 Uhr auf der Strombachstraße. Während der Kontrolle zeigte er typische Anzeichen für kürzlichen Drogenkonsum. Er gab an, noch nie etwas mit Drogen zu tun gehabt zu haben und lehnte einen Drogenschnelltest ab. Da seine körperlichen Symptome jedoch deutlich für Drogenkonsum sprachen und der Fahrer in der Vergangenheit bereits mehrfach wegen Drogendelikten polizeilich in Erscheinung getreten ist, nahmen die Beamten Kontakt zur zuständigen Staatsanwaltschaft auf, die eine Blutprobe anordnete.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis
Monika Treutler
Telefon: 02261 8199 652
E-Mail: monika.treutler@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/oberbergischer-kreis

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: