Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis

POL-GM: Kleinkind verletzt

Gummersbach (ots) - Bei einer Kollision mit einem Pkw ist am Mittwoch (6.5.) ein vierjähriges Mädchen leicht verletzt worden. Das Kleinkind stand mit dem Großvater an einer rotlichtzeigenden Fußgängerampel an der Einmündung Am Wehrenbeul / Karlstraße. Als die Ampel auf Grünlicht wechselte, riss sich das Mädchen nach Zeugenaussagen los und lief auf die Straße. Zu diesem Zeitpunkt wollte eine 23-jährige Pkw-Fahrerin ebenfalls bei Grünlicht von der Straße "Am Wehrenbeul nach rechts in die Karlstraße abbiegen. Als sie das Mädchen sah, versuchte sie noch zu bremsen, konnte allerdings einen Zusammenstoß nicht mehr verhindern. Ein Krankenwagen brachte die Vierjährige zur Untersuchung in ein Krankenhaus, von wo sie nach ambulanter Behandlung wieder entlassen werden konnte. Es entstand kein Sachschaden.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis
Monika Treutler
Telefon: 02261 8199 652
E-Mail: monika.treutler@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/oberbergischer-kreis

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: