Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis

POL-GM: Drei Wohnungseinbrüche Schmuck erbeutet

Gummersbach (ots) - Goldene Ringe, Armbänder und Manschettenknöpfe erbeuteten unbekannte Täter, die am Freitag (26.12.), in der Zeit von 15:00 Uhr bis 23:00 Uhr in ein Einfamilienhaus in der Straße An der Burt in Gummersbach eindrangen. Sie hebelten die Terrassentür auf und suchten das Schlafzimmer und das Badezimmer im Obergeschoss auf. Dort durchsuchten die Täter sämtliche Schränke und Behältnisse. Mit ihrer Beute flüchteten die Täter wieder durch die Terrassentür.

Auch bei einem Einbruch in ein Einfamilienhaus in der Hohensteinstraße in Gummersbach-Rebbelroth am Samstag (27.12.), in der Zeit von 11:30 Uhr bis 13:10 Uhr ließen die Einbrecher Schmuck mitgehen. Um in das Haus zu gelangen, warfen die Unbekannten ein Fensterelement der Kellertür ein, vorher hatten sie erfolglos versucht ein Glaselement der Hauseingangstür einzuschlagen. Die Täter durchsuchten nahezu alle Zimmer und warfen den Inhalt von Schränken, Schubladen und Behältnissen auf den Boden. Im Tatzeitraum von Samstag, 17:00 Uhr bis Sonntag (28.12.), 07:00 Uhr hebelten unbekannte Täter die Terrassentür eines Wohnhauses in der Remmelsohler Straße in Gummersbach - Remmelsohl auf. Im Haus durchsuchten sie im Erdgeschoss sämtliche Räume, im Obergeschoss lediglich das Schlafzimmer. Vermutlich stahlen die Täter auch hier Schmuck. Hinweise auf verdächtige Personen, Pkw oder Kennzeichen bitte in allen Fällen an die Polizei unter dem kostenfreien Notruf 110.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis
Jürgen Dzuballe
Telefon: (+49)02261/8199-650
Fax: 02261/8199-602
E-Mail: Juergen.dzuballe@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/oberbergischer-kreis

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: