Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis

POL-GM: Rollerfahrer auf Abwegen Flucht misslungen

Engelskirchen (ots) - Recht flott war ein 29-jähriger Rollerfahrer aus Marienheide am Sonntag (21.12.), um 16:50 Uhr in Engelskirchen-Ründeroth unterwegs. Damit zog er die Aufmerksamkeit einer Streifenwagenbesatzung auf sich. Darüber war der Rollerfahrer wenig erfreut und versuchte sich der Kontrolle durch Flucht zu entziehen. Der Versuch schlug aber fehl. Schon nach einigen Metern stürzte er mit seinem Roller auf der regennassen Fahrbahn. Die Überprüfung des 29-Jährigen brachte einiges an Fehlverhalten zu Tage: Der Rollerfahrer verfügte nicht über die notwendige Fahrerlaubnis für das Zweirad, welches nach eigenen Angaben etwa 90 km/h schnell ist. Zudem räumte er ein, vor Fahrtantritt Rauschmittel zu sich genommen zu haben. Zusätzlich händigte er den Beamten eine geringe Menge Cannabis aus. Die Polizisten ließen dem Rollerfahrer eine Blutprobe entnehmen, untersagten die Weiterfahrt und leiteten bezüglich der verschiedenen Delikte Verfahren ein.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis
Jürgen Dzuballe
Telefon: (+49)02261/8199-650
Fax: 02261/8199-602
E-Mail: Juergen.dzuballe@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/oberbergischer-kreis

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: