Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis

POL-GM: Während der Anzeigenaufnahme Täter ermittelt

Hückeswagen (ots) - Gestern Abend zeigte ein Geschädigter in Hückeswagen den Diebstahl eines Kleinkraftrades an. Das Zweirad wurde dem Besitzer aus einer Tiefgarage Am Schwarzen Weg im Tatzeitraum von Dienstag (02.12.) bis Dienstag (09.12.) entwendet. Während der Anzeigenaufnahme meldete sich ein Zeuge bei den Polizeibeamten, der angab, ein herrenloses Zweirad in der Nähe aufgefunden zu haben. Bei der Überprüfung stellten die Beamten fest, dass es sich hierbei um das gestohlene Zweirad handelte. Der Auspuff war noch warm. Im Rahmen der Nahbereichsfahndung trafen die Beamten auf zwei bekannte Gesichter, einen 14-jährigen und einen 16-jährigen Hückeswagener. Die räumten zwar ein mit dem Roller gefahren zu sein, obwohl beide keine Fahrerlaubnis besitzen, stritten den Diebstahl aber ab. Gleichzeitig benannten sie den mutmaßlichen Täter, einen 13-jährigen Hückeswagener. Dem 16-Jährigen ließen die Beamten eine Blutprobe entnehmen, da dieser einräumte Cannabis konsumiert zu haben. Während der 14-Jährige in die Obhut der Erziehungsberechtigten übergeben wurde, nahmen die Beamten den 16-Jährigen vorläufig fest. Der wird heute dem Richter vorgeführt, das Ergebnis steht noch aus.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis
Jürgen Dzuballe
Telefon: (+49)02261/8199-650
Fax: 02261/8199-602
E-Mail: Juergen.dzuballe@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/oberbergischer-kreis

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: