Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis

POL-GM: Nach Verkehrsunfall geflüchtet

Engelskirchen (ots) - Am Freitag, gegen 18.15 Uhr, befuhr ein 22-jähriger PKW-Fahrer die L 302 aus Richtung Kaltenbach kommend und wollte auf die A4 in Fahrtrichtung Köln abbiegen. Als er sich gerade im Abbiegevorgang auf die Auffahrt der A4 befand, bemerkte er einen roten Opel Astra der, die Auffahrt in falscher Richtung befahrend, von der Auffahrt auf die L 302 in Richtung Bickenbach abbog. Um einen Zusammenstoß zu vermeiden, musste der 22-Jährige seinen PKW im Einmündungsbereich bis zum Stillstand abbremsen. Ein auf der L 302 in Fahrtrichtung Kaltenbach unterwegs befindlicher Fahrer eines Klein-LKW konnte dem im Einmündungsbereich stehenden PKW nicht mehr ausweichen und kollidierte mit diesem frontal. Eine 22-jährige Mitfahrerin wurde bei dem Unfall leicht verletzt; den Schaden an den verunfallten Fahrzeugen schätzt die Polizei auf etwa 10.000 Euro. Der Fahrer des roten Opel Astra, dessen amtliches Kennzeichen mit der Städtekennung SK begann, flüchtete von der Unfallstelle in Richtung Bickenbach. Wer Angaben zu dem flüchtigen Fahrzeug machen kann wird gebeten sich mit der Polizei in Gummersbach in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis
Leitstelle
Telefon: (+49)02261/8199-625
Fax: 02261/8199-607
E-Mail: Leitstelle.Gummersbach@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/gummersbach

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: