Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis

POL-GM: Nach Widerstand in die Zelle - Zeit sich zu besinnen

Gummersbach (ots) - Die Insassen eines Fahrzeugs mit auswärtigem Kennzeichen wollten Polizeibeamte vergangene Nacht (19.11.) um 3:35 Uhr vor einem Lokal in der Niedernhagener Straße kontrollieren. Die Polizei forderte die beiden Südosteuropäer auf, sich auszuweisen und während der 25-jährige Fahrer das bereitwillig tat, reagierte sein 37-jähriger Beifahrer sofort aggressiv und brüllte die Beamten an. Auf das gute Zureden seines Bekannten ging er nicht ein und gab an keinen Ausweis zu haben. Als die Polizisten ihn nach Ausweisdokumenten durchsuchen wollten, hob er beide Arme und schrie: "Alles sieht Angela Merkel. Ich nix Kriminalo!" Nach der polizeilichen Durchsuchung schlug er sich plötzlich beide Hände mit Wucht ins Gesicht und schrie: "Angela Merkel" Polizia schlagen!". Die Beamten fassten daraufhin seine Hände und versuchten ihn zu beruhigen. Als er dies auch scheinbar getan hat, ließen sie ihn wieder los. Der 37-Jährige schlug sich sogleich wiederum selbst ins Gesicht und ebenfalls auch unvermittelt in Richtung der Beamten. Diese konnten dem Schlag ausweichen und blieben unverletzt. Um weitere Angriffe auf die Polizei oder auf sich selbst zu verhindern, legten ihm die Ordnungshüter nun Handschellen an. Unter heftigem Widerstand brachten sie den Mann zur Polizeiwache. Da er offensichtlich deutlich unter Alkoholeinwirkung stand, ordneten sie eine Blutprobe an. Bis zu seiner Ausnüchterung und zur Feststellung seiner Identität verblieb er in einer Polizeizelle. Auf ihn wartet nun ein Strafverfahren wegen Widerstand gegen Polizeibeamte.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis
Monika Treutler
Telefon: 02261 8199 652
E-Mail: monika.treutler@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/oberbergischer-kreis

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: