Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis

POL-GM: Pressebericht der KPB des Oberbergischen Kreises vom 16.11.2014

Oberbergischer Kreis (ots) - Verkehrsunfall mit Personenschaden und Trunkenheit

Engelskirchen Am Samstag, 15.11.2014, kurz nach Mitternacht befuhr ein 19jähriger Mann aus Engelskirchen mit seinem Pkw den Hahner Weg in Engelskirchen-Bickenbach. Aufgrund seiner Unachtsamkeit kam er von der Fahrbahn ab und prallte schließlich gegen einen Baum. Bei dem jungen Mann, der sich bei dem Aufprall leicht verletzt hatte, wurde während der Verkehrsunfallaufnahme Alkoholgeruch in der Atemluft festgestellt. Dem Engelskirchener wurde daraufhin eine Blutprobe entnommen. Außerdem wurde sein Führerschein sichergestellt und ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.

Trunkenheitsfahrten und Fahrten unter BTM- Einfluss!

In der Nacht zu Samstag wurden mehrere Pkw-Führer von der Polizei im Kreisgebiet angetroffen, die allesamt unter Alkoholeinfluss oder dem Einfluss von Betäubungsmittel standen:

Gummersbach Am Samstag kurz vor ein 01:00 Uhr wurde ein 34jähriger aus Reichshof, der mit seinem Pkw die Brückenstraße in Gummersbach befuhr, im Rahmen einer allgemeinen Verkehrskontrolle angehalten und überprüft. Bei dieser Kontrolle wurde Alkoholgeruch in seiner Atemluft festgestellt. Er musste die Beamten zur Polizeiwache Gummersbach begleiten, wo ein gerichtsverwertbarer Atemalkoholtest durchgeführt wurde. Gegen den Mann wurde ein Ordnungswidrigkeitenverfahren eingeleitet und die Weiterfahrt bis zur Ausnüchterung untersagt.

Hückeswagen In der Innenstadt wurde gegen 00:15 Uhr ein 25jähriger Hückeswagener mit seinem Pkw angehalten und überprüft. Die Überprüfung schloss einen Drogentest ein, der positiv verlief. Im Anschluss wurde dem Mann eine Blutprobe entnommen und Strafverfahren eingeleitet. Auch hier wurde die Weiterfahrt untersagt.

Einige Stunden später gegen halb drei wurde eine junge Frau im Rahmen einer Verkehrskontrolle im Bereich Alte Ladestraße angehalten und überprüft. Bei der Überprüfung der 20jährigen Pkw- Führerin aus Meinerzhagen ergaben sich Verdachtsmomente bezüglich des Konsums von Betäubungsmitteln, daher wurde eine Blutprobe angeordnet und die Weiterfahrt untersagt. Auch hier wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.

Bergneustadt Am Samstag, 15.11.14, gegen 19:30 Uhr fiel der Polizei ein 50jähriger Bergneustädter auf, der mit einem Kleinkraftrad in Neuenothe unterwegs war. Es wurde festgestellt, dass der Mann keinen Führerschein besaß und deutlich unter Alkholeinfluss stand. Er wurde zur Blutprobentnahme mitgenommen. Abschließend wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Trunkenheit im Straßenverkehr und Fahren ohne gültige Fahrerlaubnis eingeleitet. Die Weiterfahrt wurde ausdrücklich untersagt.

gef.: Groß, PHK

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis
Direktion GE, Leitstelle
Telefon: (+49)02261/8199-625
Fax: 02261/8199-607
E-Mail: leitstelle.gummersbach@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/oberbergischer-kreis

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: