Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis

POL-GM: Wendemanöver brachte Polizei ins Spiel

Radevormwald (ots) - Schlagartig wendete ein 34-jähriger Radevormwalder vergangene Nacht (11.3.) um kurz nach 1 Uhr sein Kleinkraftrad als er die Polizei erblickte. Für die Beamten stand daraufhin fest, dass der Fahrer kontrolliert werden muss. Die Kontrolle fand auf der Elberfelder Straße statt und brachte einiges zum Vorschein. Zunächst konnte der Fahrer nicht die erforderliche Fahrerlaubnis für das Krad vorweisen. Des Weiteren Zeigte der Mann typische körperliche Symptome für kürzlichen Drogenkonsum. Ein Schnelltest fiel positiv auf Cannabis und Amphetamin aus. Er musste die Beamten zur Blutprobe begleiten. Auf ihn wartet nun ein Strafverfahren wegen Fahren unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln und Fahren ohne Fahrerlaubnis.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis
Monika Treutler
Telefon: 02261 8199 652
E-Mail: monika.treutler@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/gummersbach

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: