Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis

POL-GM: Wohnungseinbrecher festgenommen Mehrere Einbrüche und Diebstahlsdelikte aufgeklärt

Wiehl (ots) - Noch in Tatortnähe nahmen in der Nacht von Freitag auf Samstag (8.3.) Beamte der Wache Gummersbach in Wiehl einen Wohnungseinbrecher fest. Der Täter, ein 15-jähriger Wiehler, stieg durch ein Fenster im Obergeschoss in das Haus ein und entwendete dort Lebensmittel und ein Handy. Am Samstagmorgen bemerkten die Bewohner des Hauses den Einbruch und informierten die Polizei. Diese konnte den jungen Mann noch in Tatortnähe festnehmen. Das Diebesgut konnte sichergestellt werden. Zusätzlich hatte er eine geringe Menge Marihuana bei sich, das auch beschlagnahmt wurde. Die weiteren Ermittlungen der Kriminalpolizei ergaben, dass dem jungen Mann seit Beginn dieses Jahres mehrere Wohnungseinbrüche in Wiehl zur Last gelegt werden. So konnten ihm zwei Einbrüche in Mehrfamilienhäuser, zwei in Einfamilienhäuser und zwei Einbrüche in Wohnungen eines Altenheims nachgewiesen werden. Einer davon ereignete sich in der Nacht von Donnerstag auf Freitag (7.3.). Eine 92-Jährige schreckte mitten in der Nacht hoch und sah den Einbrecher in ihrem Appartement stehen. Durch ihre lauten Schreie trieb sie den Täter in die Flucht. Die Ermittler konnten dem Jugendlichen weiterhin 11 Diebstahlsdelikte in Wiehler Schulen und Turnhallen nachweisen. Der 15-Jährige wurde dem Haftrichter vorgeführt. Der erließ Haftbefehl, der jedoch gegen strenge Auflagen außer Vollzug gesetzt wurde.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis
Monika Treutler
Telefon: 02261 8199 652
E-Mail: monika.treutler@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/gummersbach

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: