Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis

POL-GM: Vorkommnisse vom Wochenende 07.03.2014 bis 09.03.2014

Oberbergischer Kreis (ots) - Oberbergischer Kreis

51643 Gummersbach, Bickenbachstraße

Drogeneinfluss im Straßenverkehr

Drogenvortest verlief positiv

Ein Drogenvortest verlief am Freitagnachmittag (07.03.) in der Bickenbachstraße in Gummersbach positiv. Dort war ein 21 - jähriger Fahrer aus Marienheide gegen 12:00 Uhr kontrolliert worden. Nachdem der Drogenvortest positiv ausgefallen war, wurde eine Blutprobe angeordnet und die Weiterfahrt untersagt.

51643 Gummersbach, Am Sandberg

Verkehrsunfall mit Sachschaden / Trunkenheit im Straßenverkehr

36-jähriger mit Schlangenlinien unterwegs

Ein 36-jähriger Autofahrer aus Gummersbach muss sich seit dem frühen Sonntagmorgen (09.03.) wegen Trunkenheit im Straßenverkehr verantworten. Der Fahrer hatte gegen 01:10 Uhr mit einem Mercedes Sprinter die Straße Sperrmauer in Dümmlinghausen in Richtung Lantenbach befahren. Nach Zeugenangaben überholte der 36-jährige auf der Strecke mehrere Fahrzeuge mit hoher Geschwindigkeit und fuhr im weiteren Verlauf mit starken Schlangenlinien weiter. Hier war es glücklicherweise noch zu keinem Unfall gekommen. Zu allem Überfluss beschädigte der 36-jährige Mann dann schließlich aber einen geparkten PKW beim Einparken in der Straße Am Sandberg. Nachdem der Fahrer schnell ermittelt war, stellten die Beamten fest, dass der Mann sowohl Drogen als auch Alkohol konsumiert hatte. Aus diesem Grund, wurden zwei Blutproben bei der Polizeiwache in Gummersbach angeordnet und der Führerschein beschlagnahmt. Ein Strafverfahren wurde eingeleitet.

51580 Reichshof, Im Inken / Hunsheimer Straße

Trunkenheit im Straßenverkehr

32-jähriger Autofahrer stand unter Alkoholeinfluss

Am Samstag (08.03.) kam es in Reichshof-Hunsheim zu einem Beziehungsstreit auf offener Straße. Im Anschluss, gegen 21:15 Uhr hatte dann der 32-jährige Mann die Örtlichkeit verlassen und war mit seinem PKW nach Hause gefahren. Seine Lebensgefährtin ließ der Mann aus Reichshof-Berghausen einfach zurück. Diese verständigte daraufhin die Polizei. Nachdem die Beamten den Streithahn in seiner Wohnung ausfindig gemacht hatten, stellten sie sofort fest, dass dieser offenbar alkoholisiert war. Daraufhin wurde eine Blutprobe bei der Polizeiwache in Waldbröl angeordnet und der Führerschein einbehalten. Ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Straßenverkehr wurde eingeleitet.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis
Jürgen Dzuballe
Telefon: (+49)02261/8199-650
Fax: 02261/8199-602
E-Mail: Juergen.dzuballe@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/gummersbach

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: