Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis

POL-GM: Überraschte Einbrecher flüchten ohne Beute

Gummersbach (ots) - Auf frischer Tat überraschten Bewohner gestern (27.2.) durch die Rückkehr in ihre Wohnung, Einbrecher, die sich in ihrer Wohnung zu schaffen machten. Die unbekannten Täter hatten zuvor eine Terrassentür in dem Mehrfamilienhaus in der Grotenbachstraße aufgehebelt und sind so in die Wohnung gelangt. Vermutlich kamen genau zu dieser Zeit, nämlich um 18:50 Uhr die Wohnungsinhaber nach Hause. Sie sahen noch eine Person im Bereich ihrer Terrassentür flüchten. Die Täter waren noch nicht dazu gekommen, das Haus zu durchwühlen und mussten ohne Beute flüchten.

In Brunohl erbeuteten Diebe aus einer Wohnung in der Straße "Auf dem Hohenstein" Schmuck, Uhren und Bargeld. Zwischen Dienstag 5:30 Uhr und Donnerstag (27.2.) 14:45 Uhr gelangten die Täter zur rückseitigen Terrasse des Mehrfamilienhauses und hebelten dort die Tür zum Wohnzimmer auf. Mit ihrer Beute flüchteten sie vermutlich anschließend in den angrenzenden Wald.

Hinweise zu verdächtigen Personen, Fahrzeugen oder Kennzeichen bitte zu jeder Zeit an die Polizei unter dem kostenfreien Notruf 110.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis
Monika Treutler
Telefon: 02261 8199 652
E-Mail: monika.treutler@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/gummersbach

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: