Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis

POL-GM: Am Wochenende schlugen in Gummersbach Einbrecher gleich mehrfach zu

Gummersbach (ots) - Zwischen 17 Uhr und 20:45 Uhr kletterten sie am Freitag auf einen etwa 2,5 Meter hohen Balkon eines Mehrfamilienhauses in der Peter-König-Straße. Mit mehreren Hebeln öffneten sie die Balkontür und entwendeten aus der Wohnung Schmuck und Gold. Im Sommerweg hatten es Unbekannte in der Nacht von Freitag auf Samstag (22.2.) auf einen Geflügelhof abgesehen. Durch ein aufgehebeltes Fenster gelangten sie in den Verkaufsraum. Dort nahmen sie aus der Kasse eine Handvoll Münzen und verschwanden wieder. Vermutlich die gleichen Täter hatten es in der gleichen Nacht auf das benachbarte Wohnhaus abgesehen. Sie schlugen die Scheibe des Schlafzimmerfensters ein, entriegelten das Fenster und gelangten so ins Haus. Hier durchsuchten sie Schränke und Kommoden und enwendeten zwei Schmuckkassetten mit Mode- und Goldschmuck, eine Münzsammlung und vier Sparbücher. Keinen Erfolg hatten Einbrecher, die in der Nacht von Freitag auf Samstag in der Augustastraße in die Wohnung eines Mehrfamilienhauses einsteigen wollten. Die Balkontür hielt den Hebelversuchen stand und die Täter ließen von ihrem Vorhaben ab. In der Nacht darauf versuchten unbekannte Täter ihr Glück ebenfalls an diesem Haus, allerdings an einer Balkontür. Über die Garage gelangten sie auf den Balkon und schlugen die Scheibe ein. Durch das entstandene Loch konnten sie die Tür entriegeln und in die Wohnung eindringen. Sie ließen den vorgefundenen Modeschmuck mitgehen und enfernten sich in unbekannte Richtung. Die Tatzeit liegt hier zwischen Samstag 13:20 Uhr und Sonntag (22.2.) 21:45 Uhr.

Auch der Sonntagnachmittag (23.2.) ist für Kriminelle nicht heilig. Nachdem sie zunächst versuchten eine Terrassentür aufzuhebeln, um in eine Arztpraxis in der Roonstraße zu gelangen, schlugen sie schließlich mit einem Stein ein Fenster ein. Aber auch das gelang nicht. Die äußere Scheibe des Fensters wurde zwar zerstört, die innere Scheibe hielt dem Einbruchsversuch jedoch stand. Die Täter mussten erfolglos von dannen ziehen. Die Tat ereignete sich zwischen 13:30 Uhr und 18 Uhr.

Keine Beute machten Langfinger, bei ihrem Einbruch in ein Einfamilienhaus in der Straße "Am Hepel". Zwischen 16:45 Uhr und 19:45 Uhr öffneten die Unbekannten am Sonntag (23.2.) gewaltsam die Terrassentür des Hauses. Sie durchsuchten das Haus, konnten aber offensichtlich kein brauchbares Diebesgut finden.

Hinweise zu verdächtigen Personen, Fahrzeugen oder Kennzeichen bitte zu jeder Zeit unter dem kostenfreien Notruf 110.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis
Monika Treutler
Telefon: 02261 8199 652
E-Mail: monika.treutler@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/gummersbach

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: