Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis

POL-GM: Widerstand, versuchte Gefangenenbefreiung und Beleidigungen 36-Jähriger völlig betrunken und aggressiv

Lindlar (ots) - Auf dem Parkplatz eines Lindlarer Supermarkts kam es am Freitagnachmittag (21.2.) zu einer aggressiven Auseinandersetzung zwischen einem 36-jährigen und einem 27-jährigen Lindlarer. Nach diversen Beleidigungen gab der Ältere seinem Kontrahenten eine Kopfnuss. Anschließend wollte er mit einem Taxi abhauen. Die Taxifahrerin hielt den 36-Jährigen jedoch fest und verständigte die Polizei. Aggressiv und mit beleidigenden Worten begrüßte er die eintreffende Streifenwagenbesatzung. Mit den Worten: "Ich bring dich jetzt um!" ging er auf einen Polizeibeamten zu. Er versuchte dem Polizisten, den Schlagstock aus dem Holster zu ziehen, was der Beamte jedoch verhindern konnte. Während die Beamten nun damit beschäftigt waren, den Angreifer zu fesseln, kam dessen Freundin hinzu. Sie versuchte, die Festnahme zu verhindern und zog an den Armen der Polizisten. Ihr Freund nutzte sogleich die Gelegenheit, riss sich los, schlug mit seinem Ellenbogen gegen das Kinn eines Polizisten und versuchte zu flüchten. Das verhinderten die Beamten erfolgreich, fesselten ihn und brachten ihn schließlich ins Polizeigewahrsam. Auch hier zeigte er sich weiterhin äußerst aggressiv und versuchte die Beamten zu schlagen. Ein Alkoholtest ergab einen Wert von über 3,5 Promille, woraufhin ihm eine Blutprobe entnommen wurde. Nach Rücksprache mit dem Ordnungsamt Wipperfürth wurde die zwangsweise Einweisung in das Landeskrankenhaus Marienheide veranlasst.

Auf den 36-Jährigen warten nun ein Strafverfahren wegen Widerstand gegen Polizeibeamte, Körperverletzung und Beleidigung. Seine 26-jährige Freundin wird sich wegen Widerstand, versuchter Gefangenbefreiung, Bedrohung und Beleidigung verantworten müssen.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis
Monika Treutler
Telefon: 02261 8199 652
E-Mail: monika.treutler@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/gummersbach

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: